Sex von A-Z

In diesem Lexikon findest Du viele Begriffe rund um das Thema Sexualität erklärt. Vielleicht suchst Du etwas Bestimmtes oder hast einfach Lust darin herumzustöbern.

Tage

Eine andere Beschreibung für Periode, Menstruation, Regel- oder Monatsblutung.

Tampon
Tampon

Ein Tampon ist ein gepresster Wattebausch mit Schnur, etwa in der Form des kleinen Fingers. Er wird während der Periode in die Scheide eingeführt, um das Periodenblut aufzusaugen. Es gibt sie in verschiedenen Grössen, je nach Stärke der Blutung. Mit einem Tampon kann man schwimmen, ohne dass Blut austritt. Sie sollten je nach Stärke der Blutung häufiger ausgewechselt werden und maximal 6 Stunden in der Scheide gelassen werden. Eine andere Möglichkeit, das Blut während der Menstruation aufzufangen, ist die Binde.

Telefonsex

Darunter versteht man die Praktik, sexuelle Wünsche und Fantasien über das Telefon auszutauschen. Die beteiligten Personen werden durch das intime Gespräch am Telefonhörer sexuell erregt und befriedigen sich selbst dabei.

Temperaturmethode
Temperaturmethode

Ist eine Methode der Empfängnisverhütung, bei der durch die tägliche Messung der Körpertemperatur (s. Basaltemperatur) die fruchtbaren, resp. unfruchtbaren Tage im Menstruationszyklus der Frau abgeschätzt werden sollen. Da die Körpertemperatur aber wegen vielen Faktoren, wie Krankheit, Reisen, Stress o.ä. schwanken kann, ist diese Verhütungsmethode sehr unsicher und eignet sich nicht für Jugendliche.

Testosteron

Testosteron ist das männliche Geschlechtshormon, welches in den Hoden produziert wird. Testosteron ist unter anderem zuständig für die Ausbildung der männlichen Geschlechtsorgane und der sekundären Geschlechtsmerkmale, wie die Scham- und Achselbehaarung.

Titten

Mögliche Bezeichnung für die weiblichen Brüste.

Trans

Trans (auch transgender oder transident) ist eine Bezeichnung für Menschen, die sich nicht mit dem Geschlecht identifizieren können, welchem sie bei Geburt zugewiesen wurden. Ein trans Mann wurde bei Geburt, meist aufgrund äusserer Geschlechtsmerkmale, dem weiblichen Geschlecht zugewiesen. Seine Geschlechtsidentitä ist aber männlich. Eine trans Frau wurde bei Geburt, auch aufgrund äusserer Geschlechtsmerkmale, dem männlichen Geschlecht zugeordnet, hat aber eine weibliche Geschlechtsidentität. Es gibt auch trans Personen die weder eine männliche noch eine weibliche Geschlechtsidentitä haben, sondern z.B. non-binär sind.

transsexuell / Transsexualität

Das sind veraltete Bezeichnungen für trans. Transsexuell und Transsexualität werden nicht mehr verwendet. Trans Sein hat nichts mit der Sexualität oder der sexuellen Orientierung der Menschen zu tun. Eine trans Person kann hetero-, homo-, bi-, asexuell und vieles mehr sein. Beim trans Sein geht es um die Geschlechtsidentität.

Transvestit / Transvestitismus

Ein Transvestit ist eine Person, die meistens mittels Kleidung, Schminke und Gestik in die Rolle des anderen Geschlechts schlüpft, z.B. für einen Bühnenauftritt. Es ist nicht dasselbe, wie wenn eine Person trans ist.

Trichomonaden

Dies sind einzellige Parasiten, die sich in Scheide, Darm und Harnröhre einnisten und dort eine Infektion auslösen können. Während diese Infektion bei den Männern meist ohne Symptome verläuft, leiden die meisten Frauen unter Ausfluss, Jucken und Brennen oder Schmerzen beim Wasserlassen. Medikamente können die Krankheit heilen, allerdings sollte auch der/die Sexualpartner_in mitbehandelt werden. Da es eine sexuell übertragbare Infektion ist, kann sie mit dem Gebrauch von Kondomen verhindert werden.

Tripper

Ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die medizinische Bezeichnung ist Gonorrhö. Tripper ist eine bakterielle Infektion, die vor allem zu einer mit Ausfluss und Schmerzen einhergehenden Entzündung der Harnröhre führen kann, d.h. Ausfluss aus Penis oder Scheide. Die Krankheit kann mit Antibiotika geheilt werden, wobei auch der/die Sexualpartner_in mitbehandelt werden muss. Die Infektion wird über Geschlechtsverkehr, aber auch über Oralverkehr übertragen, kann also nur mit einem Kondom weitgehend verhindert werden.

Tunte

Meist abwertend verwendete Bezeichnung für einen homosexuellen Mann mit auffallend femininem Verhalten.

Lust und Frust
Fachstelle für Sexualpädagogik und Beratung
Langstrasse 21, 8004 Zürich


044 413 46 50

info@lustundfrust.ch

Ein Angebot der Schulgesundheitsdienste der Stadt Zürich